Carlos Prieto

Carlos ist ein ehemaliger Handballspieler, der seit 19 Jahren in den besten Vereinen Europas spielt und die Möglichkeit hat, eine Mannschaft mit den besten Spielern der Welt zu teilen. Außerdem spielte er mehrere Jahre lang für die spanische Nationalmannschaft.
Immer bereit, soziale Beziehungen zu lernen und zu verstehen, nimmt er an Führungs- und Sportkonferenzen teil und arbeitet als Sportberater. Er ist Mitglied des Netzwerks wissenschaftlicher Spezialisten des Europäischen Handballverbandes (EHF).
Er ist Professor für Leibeserziehung an der UCLM und hat außerdem einen Abschluss in Sportwissenschaften an der UCJC. Er hat andere Sport- und Geschäftszertifikate.
Nach all diesen Jahren des Reisens und Spielens auf der ganzen Welt konnte er verschiedene Kulturen und Persönlichkeiten kennen lernen. Nun beschloss er, die Wahrnehmung des Sports zu ändern, die soziale Gemeinschaft zu verbessern und die Werte des Sports zu nutzen, um die Lücken zu füllen, die er während seiner Sportkarriere gefunden hatte.
Er hat eine Mission: Kinder zu mehr Gesundheit, körperlicher Aktivität, Studium und sozialem Bewusstsein zu ermutigen.
Darüber hinaus fördert sie den erzieherischen Teil der Athleten, indem sie ihnen in ihrer Entwicklung hilft und sie besser qualifiziert.

Anne-Laure Michel

Anne-Laure Michel

Anne-Laure ist seit ihrer Jugend im Sport aktiv. Nach einem Studienjahr in Australien und einem Master-Abschluss in Sportrecht, Wirtschaft und Management arbeitete sie fünf Jahre lang als Competition Manager bei der französischen Handball-Liga (LNH). Im Anschluss hat sie als Leiterin für Kommunikation und Entwicklung beim Verband der Profi-Handballer (AJPH) die Entwicklung von Nachwuchsspielern und deren Vorbereitung auf den Beruf des Handball-Profis unterstützt. Ein Schwerpunkt war die berufliche Weiterbildung der Spieler mit dem dualem Karriereprogramm und die Gestaltung des Übergangs in die Arbeitswelt. Seit 2017 ist sie als Marketing-Supervisorin für die Handball Champions League tätig. Außerdem ist sie Delegationsleiterin der französischen U18-Frauenmannschaft. Zurzeit ist sie freiberuflich in den Bereichen Kommunikation, Marketing und Projekte rund um den Sport tätig und hat sich der AIC als Projektmanagerin angeschlossen. Anne-Laure begeistert durch Ihre Leidenschaft für verschiedene Kulturen und Sprachen und bringt diese ebenso wie den Glauben an die Werte des Sports in ihre Mission junge Menschen zu unterstützen ein.

Alexia Santaolaya

Alexia ist die Redakteurin der Organisation und bringt ihre Erfahrung in der Kommunikationsbranche ein. Nach ihrem Journalismusstudium arbeitete sie beim Radio und später bei einem Fernsehsender, der sich der Musik widmete, als Moderatorin und Reporterin. Ihre Leidenschaft für Literatur und Kultur veranlasste sie, wieder ein Universitätsstudium aufzunehmen, in diesem Fall das der spanischen Sprache und Literatur, wo sie ihre Sprachkenntnisse weiter ausbaut. Dieser Ansatz ist für die Organisation in humanistischer und entwicklungspolitischer Hinsicht von großem Wert.
Sie ist verantwortlich für die Interviews der Organisation, den Schreibstil und arbeitet auch an den verschiedenen Aktivitäten im Bereich der Kreativität mit.

Diego de Dios

Diego ist ein talentierter Webentwickler und Grafik- und Multimediadesigner. Mit Erfahrung als Innen- und Kommunikationsdesigner bei Ikea. Seit 2018 bringt er eine Menge Kreativität in das Programm ein, um unsere Mission mit der Welt zu verbinden.
Seine Erfahrung in der Welt des Designs hat es ihm ermöglicht, professionell zu wachsen und seine eigene Agentur zu gründen.

Germán Argüelles

Germán ist sowohl Mitbegründer des Sportreise- und Veranstaltungsunternehmens Definition XI LLC (Marken: adidas international, eSoccer und Futsal-X) als auch Mitbegründer der Organisation The Third Half PBC, die Abenteuer, Fußball und soziale Auswirkungen organisiert. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im globalen Reise- und Eventfußballmarkt mit Schwerpunkt auf den nordamerikanischen Märkten. Er lebte 7 Jahre lang in der USA, wo er sein Studium der internationalen Wirtschaft abschloss, während er gleichzeitig College-Fußball spielte. Zuletzt hat er ein Executive Program in Corporate Responsibility am Instituto de Empresa studiert und er sucht immer nach Möglichkeiten, die Profi- und Jugendsportindustrie mit dem Bereich Entwicklung durch Sport zu verbinden. Er ist in Asturias geboren und aufgewachsen, wo er mit seinem Vater und seinen drei Brüdern aufwuchs und das schöne Spiel spielte.